wir sind sechs freiberufliche Hebammen

und haben uns zusammengefunden, um Frauen und Familien im Wochenbett zu unterstützen, die bis zum Entbindungstermin noch keine Hebamme zur Betreuung gefunden haben.

HOTLINE 0156 783 596 20

Dieses Projekt wird durch die Förderung des Landkreis Landsberg ermöglicht.

Wir

bieten kompetente telefonische Hebammenberatung, betreuen Sie im Wochenbett, bei Ihnen zu Hause oder in unseren Räumlichkeiten. Terminabsprachen erfolgen über die Hotline: Tel: 0156 783 596 20

unterstützen Sie bei Stillschwierigkeiten

überwachen Ihre Rückbildungs-vorgänge

kontrollieren die Gewichtsentwicklung Ihres Babys

führen die Nabelpflege beim Neugeborenen durch

leiten Sie beim Handling Ihres Kindes und bei der Babypflege an

beantworten Ihre Fragen rund ums Wochenbett und Ihr Baby

Cornelia Michel, Landsberg, Hebammenexamen 1993, drei Kinder

www.hebamme-landsberg.de

Barbara Utecht, Kaufering, Hebammenexamen 1994, ein Kind

www.hebamme-utecht.de

Sarah Holste, Unterdießen, Hebammenexamen 2009, ein Kind

www.sarah-holste.de

Martina Ferlemann, Schondorf, Hebammenexamen 1996, drei Kinder

www.hebamme-ammersee.de

Andrea Hoffs, Weil, Hebammenexamen 2006, zwei Kinder

www.hebamme-weil.de

Daniela Deiler, Kaufering, Hebammenexamen 2001, drei Kinder

www.hebammen-am-lech.de
HOTLINE 0156 783 596 20

So fuNktioniErt´s

Sie leben im Landkreis Landsberg am Lech und haben nach der Geburt Ihres Kindes immer noch keine Hebamme gefunden? Wir unterstützen Sie!

Am Telefon beantworten wir Ihre Fragen rund um das Wochenbett. Darüber hinaus kommen wir für Hausbesuche je nach Bedarf und Kapazität zu Ihnen nachhause oder treffen Sie in unseren Räumlichkeiten.

  • o Telefonischer Rat einer Hebamme
  • o Vermittlung von Hausbesuchen
01

BABY IST DA !

02

VIELE FRAGEN ....?

03

KEINE HEBAMME GEFUNDEN?

04

HOTLINE ANRUFEN!

SPREchzEiten

Mo – Fr von 9:00 – 13:00 Uhr
Samstags und Feiertags 9:00 – 18:00 Uhr
Können Sie eine erfahrene Hebamme erreichen.

Kostenübernahme

Die Kosten werden vollständig von der Krankenkasse übernommen.

Ansprechpartner

für Weiterbehandlung oder Notfallbehandlung im Wochenbett